Health4Search

health4search.com

Mandelsäure für schönere Haut

Mandelsäure steht noch nicht lange auf der Liste der Beautyprodukte und hat es bereits unter die Top Ten der Schönheitselixiere geschafft. Und das nicht ohne Grund! Mandelsäure verfügt über viele wertvolle Inhaltsstoffe, die die Haut schöner, reiner und glatter machen und dafür sorgen, dass sie lange gesund und geschmeidig bleibt.

Mandelsäure wird, wie der Name schon sagt, aus dem Extrakt der bitteren Mandeln gewonnen. Die chemische Bezeichnung der Mandelsäure ist Alphahydroxyphenylessigsäure (AHA). Sie zählt zu den aromatischen Carbonsäuren. Sie wird ebenso als Phenoxyglycolsäure oder Amygdalinsäure bezeichnet.

Die besonderen Eigenschaften der Mandelsäure

Mandelsäure gilt als besonders mild und ist für alle Hauttypen gut verträglich. Damit unterscheidet sie sich deutlich von anderen Fruchtsäuren, die oft viele gute Eigenschaften besitzen, für empfindliche Hauttypen jedoch ein Risiko darstellen. Sensible Haut reagiert häufig mit Jucken, Brennen und Rötungen auf andere Fruchtsäuren wie Apfelsäure und Zitronensäure. Das hieß für die Betroffenen, auf die angenehme Wirkung eines Fruchtsäurepeelings zu verzichten. Mandelsäure bringt nun die Veränderung auf den Beautymarkt. Die Moleküle der Mandelsäure sind größer als die anderer Fruchtsäuren. Das Pflegeprodukt wirkt dadurch langsamer und dringt bis in tiefe Hautschichten vor. Dieses verzögerte, gleichmäßige Eindringen der Wirkstoffe verhindert eine Überlastung empfindlicher Haut, die sich bei Benutzung anderer Fruchtsäurepräparate durch Hautirritationen zeigt.

Mandelsäure in der Kosmetik

Viele moderne Pflegeprodukte enthalten Mandelsäure. Sie versprechen eine Verjüngungskur für die Haut, denn Mandelsäure soll medizinischen Untersuchungen zu Folge in der Lage sein, zur Regenerierung der Haut beizutragen, feine Linien und erste kleine Fältchen zu minimieren. Die Haut erscheint durch die Verwendung von Mandelsäure-Produkten wieder glatter und makelloser. Für ein sichtbares Ergebnis ist jedoch die kontinuierliche Anwendung über viele Wochen notwendig. Voraussetzung ist auch, dass das Pflegeprodukt einen etwa zehnprozentigen Anteil an Mandelsäure enthält, um wirksam zu werden. Mandelsäure hat eine antibakterielle Wirkung, trägt zur Heilung unreiner Haut bei, reduziert die Talgproduktion und hilft bei Akne. Sie wird erfolgreich bei der Verminderung von Alters- und Pigmentflecken eingesetzt.

Auch für empfindliche Haut ist Mandelsäure geeignet

Für von Hautrötungen und Rosazea betroffene Menschen können Produkte mit Mandelsäure die lang erwartete Linderung ihrer Beschwerden bringen. Erste Erfahrungen bei der Anwendung von Mandelsäure-Produkten gegen Rötungen haben alle Erwartungen übertroffen und deutliche Verbesserungen gebracht. Auch bei diesen Hautproblemen, die besonders hellhäutige, blonde, empfindliche Menschen treffen, stellen sich die hohe Verträglichkeit und die milde Wirkung der Säure als besonders hilfreich dar.

Die Angebotspalette der Mandelsäureprodukte wächst aufgrund der bisherigen positiven Erfahrungen und der erfolgversprechenden Ergebnisse medizinischer Studien ständig. Vor allem Reinigungsprodukte, Seren, Peelings, Pflegecremes und Masken mit Mandelsäure sind in Kosmetikfachgeschäften und Apotheken erhältlich.

Mandelsäurepeelings werden besonders gern genutzt. Sie entfernen Hautschüppchen, reinigen porentief, beleben und machen die Haut ebenmäßiger und strahlender. Reinigungsmilch mit Mandelsäure kann selbst bei sensibler Rosazea-Haut täglich zum Einsatz kommen, ohne dass sich Hautirritationen zeigen. Das ist ein großer Unterschied zu herkömmlichen Produkten, die die tägliche Reinigung bei Rosazea nahezu ausschließen.

January 3, 2019 at 1:09 pm Comments (0)

Coolsculpting – Fett weg?

Coolsculpting ist die einfache Methode der Fettreduzierung und dies findet ohne unangenehmes Spritzen und ohne eine Operation statt. Hierbei handelt es sich um ein Kühlverfahren. Sie werden über ein patentiertes Verfahren von Fettzellen befreit.

ice coolsculping

Anwendung von Coolsculping

Bei dieser Art der Anwendung werden hartnäckige Fettpolster gezielt behandelt. Durch eine optimale Kühlung der Fettzellen durch einen Kältereiz werden diese nach der Behandlung effektiv abgebaut. Es sind hier teilweise mehrere Sitzungen notwendig. Die Dauer einer Sitzung beträgt in der Regel eine Stunde. Je nachdem wie viele Problemzonen Sie behandeln lassen möchten so benötigt man eine Sitzung pro Problemzone.

Sie haben während der Sitzung keinerlei Schmerzen. Sie sitzen ganz entspannt und lassen dabei noch Ihre Fettpölsterchen einfach weg kühlen. Je nachdem welche Ergebnisse Sie sich wünschen müssten Sie diese Prozedur ein weiteres Mal wiederholen.

Nach der Behandlung, durch die Kälte werden Sie leichte Schwellungen, Rötungen, ein minimales Taubheitsgefühl oder aber Berührungsempfindlichkeiten nicht ausschließen können. Diese sogenannten Nebeneffekte verschwinden aber nach kurzer Zeit wieder. Sollten Sie diese Effekte verspüren können Sie in jedem Fall davon ausgehen das die Wirkung des Fettzellenabbaus in vollem Gange ist.

Besonders ansprechend bei dieser Art von Fettreduzierung ist es, das Sie keinerlei Ausfallzeiten haben werden.

Nachweisbare Ergebnisse

Diese Art von Diät, das Coolsculping hat in den Medien bereits mehrfach für Aufsehen gesorgt. Es funktioniert wirklich und auch Sie werden positiv überrascht sein. Diese Methode würde von der FDA zugelassen, kein Magenband ist mehr notwendig und vor allem ist diese Art der Fettreduzierung sicher und absolut wirksam

Bewährte Ergebnisse sprechen für sich. Der Jo-Jo Effekt bleibt aus und das Beste an dieser Methode ist, das die hierbei erzielten Ergebnisse dauerhaft sind. Schauen Sie sich im Spiegel vor der Coolsculping Anwendung genau an und vergleichen Sie Ihr Spiegelbild nach der Anwendung. Ebenso wie zahlreiche andere Personen vor Ihnen werden auch Sie einen Unterschied bemerken. Die Medien sind überzeugt von dieser Alternative ohne Operation.

December 23, 2015 at 9:20 pm Comments (0)

Was tun bei Haarausfall?

Haarausfall kennen gerade die Männer am besten und die meisten Herren haben mit dieser Situation ein Problem. Hier spielt auch nicht direkt das Alter eine Rolle. Haarausfall kann bereits in jungen Jahren vorkommen. Normal ist in der Regel ein täglicher Haarausfall von 100 Haare alles darüber ist bedenktlich.

Bei übermäßigem Haarverlust sollten Sie in jedem Fall als erstes einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie den Wunsch nach Haarimplantaten haben kann Ihnen dieser ebenfalls weiter helfen.

Abhängig von vielen Faktoren können die zu erzielenden Ergebnisse variieren.

haarimplantante

Was spricht für Eigenhaarimplantate?

Haarimplantationen sind heute in der Praxis sehr gängig und werden immer wieder zahlreich durchgeführt. Sehr schön ist die Möglichkeit Haarimplantate vom eigenen Haar anzufertigen und diese einsetzen zu lassen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Zwischenentnahme Ihrer Haare. So werden Ihnen von den bestehenden Haaren welche entnommen und in einer Blutplasma Nährlösung zwischengelagert. Dies ermöglicht eine höhere Anwuchsrate.

Eines der ansprechendsten Gründe ist das man bei der Eigenhaarimplantation keine Schädigung der Haut zu erwarten hat. Diese Art der Behandlung ist weitestgehend schmerzfrei und Sie benötigen keinerlei Antibiotika. Die Entnahme des eigenen Haars bleibt unsichtbar.

Im Großen und Ganzen müssen Sie auf nichts verzichten

Sie sollten wissen das es ca. 14 Tage dauert bis die Haare so verwachsen sind das eine Implantation nicht mehr auffällt. Sie können ebenfalls gleich nach der Maßnahme Ihre Haare waschen und Fönen. Ein weiteres Highlight ist das Sie die Haarimplantate gewohnt stylen und auch färben können. Auch Kurzhaarschnitte sind später jederzeit möglich.

Die Kosten für eine solche Haarimplantate belaufen sich je nach Aufwand und Wunsch auf 2,50 Euro bis hin zu 6,00 Euro je Haarfollikel. Insgesamt können Sie so mit Preisen rechnen die bei ca. 2000 Euro beginnen und nach oben hin es keine Grenzen gibt.

December 18, 2015 at 9:52 am Comments (0)